Johanniskrautsalbe bei Sonnenbrand

Nun ist wieder die heiße Zeit angebrochen und wir lieben es, uns in der Sonne zu aalen;
Aber Achtung, wer zu lange in der Sonne bleibt, läuft Gefahr einen Sonnenbrand zu erleiden;

 

Dazu ein kleiner Tipp aus meiner Naturkosmetik-Ecke:

 

JOHANNISKRAUTSALBE

31 g Johanniskrautöl
3 g Bienenwachs
8 g Sheabutter
15 Tr. ätherisches Lavendelöl

 

Johanniskrautöl, Bienenwachs und Shea-butter im Wasserbad erwärmen bis alles geschmolzen ist und eine homogene Masse entsteht. Zuletzt das Lavendelöl beimengen, darauf achten, dass die Masse nicht mehr zu heiß ist. Die Masse rasch in einen sauberen Tiegel füllen und erkalten lassen.

Schon habt Ihr eine wunderbare Johanniskrautsalbe gezaubert, welche nicht nur gegen Sonnenbrand Wunder wirkt, sondern auch gegen Verbrennungen 1. und 2. Grades sowie bei stumpfen Verletzungen, Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen, Muskel- u. Nervenschmerzen, Ischias, Hexenschuss, Gürtelrose oder rheumatischen Beschwerden.

 

WIRKUNG:
entzündungshemmend, antiviral, anti-bakteriell, wärmend;

Eignet sich auch gut für Massagen; Vorsicht: Phototoxizität

 

 

"Lebe in Balance"

Naturheilpraxis & Gesundheitsprävention

Gabriele Pfingstl

Dipl. Präventionspraktikerin iHG (ärztlich geprüft)

Dipl. Humanenergetikerin

Dipl. Mentaltrainerin und Heilkräutercoach

 

Gugga 19,   A-8605 Kapfenberg

Tel.: 0664 / 341 80 74

office@naturheilpraxis-pfingstl.at

Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz